2009

16.12.2009 - Sporthelfer erhalten Urkunde

Herr Michael Jathe, erster Beigeordneter der Stadt Oelde, überreichte heute 14 Sporthelferinnen und Sporthelfer ihre Qualifikationsbescheinigung. Ein halbes Jahr wurden die Schüler in Bereichen der Sportpraxis, Sportpädagogik, Sportsoziologie und Erste Hilfe ausgebildet. Jetzt sind sie fit und organisieren Angebote im Pausensport und in Sport-AG´s am Nachmittag und führen diese eigenständig durch.


11.12.2009 - Vorlesewettbewerb

Marie Kristin Haske gewinnt Vorlesewettbewerb

 

Marie Kristin Haske aus der Klasse 6 a der Theodor-Heuss-Hauptschule Oelde hat den Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen gewonnen.

 

Im Deutschunterricht des Klassenverbandes hatte jeder Schüler aus seinem Lieblingsbuch vorgelesen. Unter den drei besten Lesern jeder Klasse wurden die Schulsieger ermittelt. Besonders nervös waren die Schüler, als sie nach dem selbst ausgewählten Text, einige unbekannte Passagen vortragen mussten. Die Jurymitglieder kürten Marie Kristin Haske aus der Klasse 6 a zur Schulsiegerin. Den zweiten Platz belegte Tobias Ansell ebenfalls aus der Klasse 6 a. Senem Karabel aus der 6 b landete auf dem dritten Platz.

 

Der Klassenlehrer Herr Siedenhans 6a zeichnete die Sieger mit einem Büchergutschein und einer Urkunde aus. Marie Kristin Haske wird die Theodor-Heuss-Hauptschule beim Kreiswettbewerb im Vorlesen vertreten.

 

 

v. l.:Tobias Ansell, Frau Brügge, Marie Kristin Haske, Frau Wohlfahrt, Senem Karabel
v. l.:Tobias Ansell, Frau Brügge, Marie Kristin Haske, Frau Wohlfahrt, Senem Karabel

09.12.09 Adventsgottesdienst

Frau Seipelt, in Zusammenarbeit mit der Pfarreferentin Frau Hegemann, bereitetn mit der Religionsgruppe des 7. Jahrgangs einen sehr stimmungsvollen Adventsgottesdienst vor. Das Motto lautete "Ein Licht leuchtet auf in der Dunkelheit".


06.12.2009 - Der Nikolaus besucht die Schüler des 5. Jahrganges


04.12.2009 Bürgermeister Karl-Friedrich Knop übergibt den neu gebauten Schultrakt

Die Glocke - 5. Dezember 2009
Die Glocke - 5. Dezember 2009

Tag der offenen Tür 2009

Viele interessierte Besucher konnten wir an der Theodor-Heuss-Schule begrüßen. Es erwartete sie ein vielfältiges Programm. Die Bilder zeigen einen kleinen Ausschnitt davon.


Berufwahl

Herr Westbohmke, Ausbildungsleiter der Westfalia Separator AG, besuchte mit einigen Lehrlingen die Klassen des 7. Jahrganges.


Technik aus Oelde -22.09.2009

Die Lehrlinge der Firma Haver & Boecker stellten unseren Schülerinnen und Schülern den Wettbewerb "Technik aus Oelde - Ideen für Kinder"  vor.  Unterstützt durch eine  Powerpoint-Präsentation erfuhren die Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 alles Wissenswerte über den Wettbewerb. Gut vorbereitet konnten alle Fragen durch die Lehrlinge und Herrn Tentrup, Ausbildungsleiter der Firma Haver & Boecker, beantwortet werden.

Es wäre schön, wenn sich viele Schüler an dem Wettbewerb beteiligen würden.

Weitere Informationen unter:

www.technik-aus-oelde.de


Schüler der 6.Klassen der Theodor-Heuss-Schule auf „Christlicher Spurensuche“ in der Abtei Lieshorn

Seit dem vergangen Schuljahr lag ft~r die damaligen 5. Klassen der Theodor­Heuss-Schule eine Einladung des Bistums Münster zum sogenannten Liesborn­Tag, am 1 5.09.09 vor. Außer der Theodor-Heuss Schule waren auch noch die Schulklassen der Hauptschulen Beckum, Neubeckurn, Wadersloh und Hamm zu diesem außergewöhnlichen Tag, mit dem Thema „Christliche Spurensuche“, eingeladen worden. Im Vorfeld wurden sämtliche Schüler in zwölf Arbeitsgruppen eingeteilt. Durch vorherigen Brielkontakt~rnit den zukünftigen Gruppenrnitgliedern der anderen Hauptschulen, nahmen die Spannung und die Erwartung hei den Schülern an diesen Tag zu.

 

Der Liesborn-Tag begann, als um 9 Uhr ca. 140 Schüler mit ihren Fachlehrern — die Theodor-Heuss-Schüler in Begleitung von Frau Meyering und Frau Wilke­Bietenbeck—vom Organisator der Aktion Herrn B. Ossege und dem Hausherrn der Abtei Liesborn Herrn Dr. B. Priddy begrüßt und in ihre Arbeitsgruppen entlassen wurden. Die Schüler lernten unter anderem, wie Flachs bearbeitet und Wolle verpsonnen wurde, sie entdeckten uralte Grabsteine, nahmen an einer Glockenturrnbesteigung teil, durften in Mönchskutten schlüpfen und konnten Kalligraph ieschri ft ausprobieren, einen Trommel - und Rhythrnus-Crashkurs belegen und vieles andere mehr.

 

Der sich anschließende ökumenische Gottesdienst, gehalten von Weihbischof Dr. Overbeck und dem Wadersloher Pfarrer Herrn Ehrenberg, gaben dem ereignisreichen Morgen einen besonderen Akzent.

 

Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer ein schmackhaftes Pizzaessen. Gesättigt und um einige Erfahrungen reicher wurden die Schüler um 13 Uhr auf ihre Heimreise entlassen, um pünktlich zur letzten Unterrichtsstunde des Ganztages wieder in der Theodor-Heuss-Schule zu sein. Dass dies ein gelungener Schulmorgen war, darin waren sich alle Teilnehmer einig.

 

Text: Frau Wilke-Bietenbeck


Milch-Mobil an der THS - 4. September 2009

Wie alt bist du? Die Frage der Comic-Kuh Lotte beantwortet Lehrer Klaus Siedenhans mit „35“. „Da bist du aber oft sitzen geblieben“ war die Antwort von Lotte. Viele weitere Fragen stellten am heutigen Tag die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgänge der Theodor-Heuss-Schule der virtuellen Kuh Lotte. Zu Gast an der THS war das Milchmobil,

der Bielefelder Medienagentur "Filmzeit", die im Auftrag des NRW-Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und der Landesvereinigung der Milchwirtschaft durch das ganze Land reist, um die Werbetrommel für die Schulmilch zu machen.

Spielerisch sollte den Schülerinnen und Schülern der gesunde Durstlöscher Milch schmackhaft gemacht werden. In einer Mitmach-Ausstellung konnten die Schülerinnen und Schüler an mehreren Stationen mehr über das gesunde Getränk erfahren und machten dabei unter anderem erste Melk-Erfahrungen an eine Holz-Kuh, lernten das Skelett Kalzi kennen, sahen sich kurze Filme zum Thema Milch an und hüpften von Kuhfladen zu Kuhfladen - zum Glück sind die nur auf einen Teppich gedruckt und nicht echt.


Ersthelferausbildung

Alle Theodor-Heuss-Schüler werden in Erster Hilfe ausgebildet

 

Mit  Beginn des neuen Schuljahres hat  am Montag auch der erste Ersthelfer- Lehrgang des Malteser Hilfsdienstes an der Theodor-Heuss-Schule begonnen.

Am Mittwoch konnten dann die Klassen 7a und 7b mit ihren Klassenlehrern Susanne Seipelt und Ralf Kötgen nach erfolgreicher Beendigung ihre Bescheinigungen von Sabine Baltruweit  und Daniela Kruse, Ausbilderinnen des Malteser Hilfsdienstes aus Sendenhorst, dankend entgegennehmen.

Eine abschließende kritische Runde bestätigte, dass die Schüler neben vielen brauchbaren und notwendigen Informationen zum Thema „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ auch viel Spaß gehabt haben. So hörten die Schüler  aufmerksam und mit großem Interesse  den erfahrenen  Ausbilderinnen zu und legten eifrig selbstständig Verbände an. Mit einer vorgetäuschten Wunde aus Modelliermasse und unechtem Blut sorgte man dabei  für eine kleine Aufregung.

Der Idee und Initiative von Angelika Gunnemann, der Klassenlehrerin der 9c , ist es zu verdanken, dass Frau Kruse und Frau Baltruweit regelmäßig bis Ende November die Theodor-Heuss-Schule besuchen, um alle Schüler und Lehrer der Schule in Erster Hilfe auszubilden.

Letztlich werden besonders fähige Schüler ausgewählt, um an einer intensiveren Ausbildung zum Schulsanitäter teilzunehmen, die direkt an der Theodor-Heuss-Schule ihren freiwilligen Dienst aufnehmen werden.


Es gibt nur noch eine Hauptschule in Oelde

Zum neuen Schuljahr ist die Vereinigung der Theodor-Heuss-Schule mit der Roncalli-Schule Realität geworden. Neu im Kollegium begrüßen wir Frau Esterhues, Frau Großeheilmann, Herrn Lindner, Herrn Hoberg, Herrn Hörster, Herrn Schäfer und Herrn Suermann. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Ferienaktion der Modellbau-AG - Juli 2009

Drei Schüler der Modellbaugruppe nahmen in den Ferien an einer Freizeitmaßnahme des Moba Verbandes von Deutschland im badischen Oberkirch teil. Dort verbrachten sie mit einer Gruppe junger Franzosen sieben erlebnisreiche Tage. Sie besichtigten eine Papiermühle in Oberkirch, die Faller Fabrik, die Stadt Freiburg und  fuhren mit der Sauschwänzle-Bahn durch den Hochschwarzwald. Das Bild zeigt die drei Schüler Marvin Thiel, Patrick Siuda und Andreas Lücke mit dem früheren Lehrer unserer Schule, Herrn Fröhleke.


Jahrgangsstufenfest "Bergeler Nord"

Spielfest des 7. Jahrganges

Bergeler Nord 29.06.2009

 

Auch in diesem Jahr fand zum Schuljahresende wieder das Spielfest des 7. Jahrganges auf dem "Patengelände" Bergeler Nord statt.

 

Vorbereitet und durchgeführt wurde es unter der Leitung von Frau Gunnemann und Herrn Korte, die viel Mühe und Zeit für Planung, Aufbau, Spielideen und Siegerpreise aufgewendet hatten.

 

Nach einer Einweisung in den Ablauf wurden vier Spiele durchgeführt.

Den Anfang machte ein BIATHLON (Lauen + Werfen), den jeweils zwei Mädchen und Jungen aus jeder Klasse unter dem lautstarken Anfeuerungsrufen des Publikums durchführten.

Der anschließende WASSERTRANSPORT sorgte für die langsam notwendige Abkühlung.

Eine spaßige, aber auch staubige Angelegenheit war dann das nachfolgende KOPFBALLTURNIER.

Den Abschluss bildete eine BASEBALLTURNIER, bei dem die Spieler (trotz zunehmender Hitze) noch einmal richtig loslegten

Bei der Siegerehrung erhielten TeilnehmerInnen des Biathlon einen Preis. Auch für die Klasen gab es ein Paket mit Einzelpreisen für alle SportlerInnen. Bleibt noch zu sagen, das die Klasse 7b knapp vor der 7c und der 7a den 1. Platz belegte.


Wettbewerb: „Be smart - don’t start“

Klasse 7a gewinnt beim Wettbewerb „Be smart - don’t start“

 

Seit dem 5. Schuljahr nimmt die Klasse an diesem europaweiten Wettbewerb gegen das Rauchen erfolgreich teil.

In diesem Jahr gewann sie einen der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgeschriebenen Extrapreise für mehrfache Teilnahme.

Alle freuen sich über 250 € für die Klassenkasse: ein Tagesausflug und ein gemeinsamer Besuch im Eiscafé sind geplant.

Siehe auch unter Wettbewerbe!


Entlassung 2009


28. Mai 2009 - Tagespraktikum bei Westfalia Separator

23 unserer Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrganges nutzten  trotz des gerade absolvierten Praktikums die Gelegenheit  bei der Westfalia Sepqarator AG an einem  Tagespraktikum teilzunehmen. Der Grund lag darin, dass auf Grund der großen Nachfrage für Metallberufe im eigentlichen Praktikum nur der 9. Jahrgang berücksichtigt werden konnte. In kleinen Gruppen lernten die Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung von Auszubildenden an unterschiedlichen Stationen Arbeitsgänge aus der Metallverarbeitung kennen. So wurde den Schülern ein interessantes Programm geboten, bei dem sie u.a. CNC-Programme erstellen, elektrische Schaltungen aufbauen, Teile drehen und fräsen konnten.

Am Ende konnten alle einen selbst gebauten Schlüsselanhänger mit nach Hause nehmen.

Alle Teilnehmer des Projekttages waren begeistert, auch wenn einige nun sicher sind, dass der Metallbereich nicht der richtige Berufswunsch für sie ist.

 

Für mehr Bilder bitte das Bild anklicken!


Kunstwettbewerb: 9 von 12 Preisen gehen an die THS

vl.: Marainne Hooge; Seher Atik;  Robert Pietrasch; Andreas Lücke; Colin Blaschguda; Dustin Bents; Alexandra Rumjanzew; Mert Yigit
vl.: Marainne Hooge; Seher Atik; Robert Pietrasch; Andreas Lücke; Colin Blaschguda; Dustin Bents; Alexandra Rumjanzew; Mert Yigit

Der 39. Internationale Jugendwettbewerb mit dem Thema";Mehr Miteinander, mehr Menschlichkeit. Auf Dich kommt´s an!" wurde in diesen Tagen beendet.

Viele unserer Schüler nahmen am Wettbewerb teil und acht von ihnen sogar mit besonderem Erfolg!

In der Sparte "Klasse 5 - 7" konnten unsere jungen Künstler - bis auf Platz 2 - alle Plätze belegen!

Drei Schüler aus dem 8. Jahrgang gewannen mit ihren Bildern drei von sechs Plätzen.

Hier nun die Plätze und Namen unserer Gewinner, auf die wir sichtlich stolz sein können.

 

Klasse 5 - 7
Klasse 8 - 9
1. Platz: Mert Yigit (6b)
1. Platz: Alexandra Rumjanzew (8a)
3. Platz: Seher Atik (6a)
3. Platz: Dustin Bents (8b)
4. Platz: Robert Pietrasch (6a) 6. Platz: Andreas Lücke (8c)
5. Platz: Marianne Hooge (6a)  
6. Platz: Colin Blaschguda (6a)          

Sporthelfer stellen sich vor!

Mit der Ausbildung zum Sporthelfer -helferin begannen am 3. April 2009 

18 ausgewählte Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrganges.

In über 40 Unterrichtsstunden werden die neuen Sporthelfer(in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund, der Bezirksregierung Münster, den Vereinen vor Ort und den Maltesern aus Sendenhorst) dazu befähigt, Pausensport, Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag und andere Sportveranstaltungen in der Schule für ihre Mitschüler zu organisieren und durchzuführen. Die Ausbildung wird von Frau Gunnemann geleitet.


Mai 2009 - Förderverein erweitert Musikequipment

In diesem Jahr unterstützt der Förderverein den Musik- und Theaterbereich der Theodor-Heuss-Schule. Durch eine großzügige Spende kann die Funkmikrofonanlage um je eine Handheld- und Headset-Einheit erweitert werden.

 

Bilder und mehr Text unter: Förderverein


18. Mai 2009

 

Eine erfolgreiche Teilnahme am Experimentalwettbewerb "Chemie entdecken" wurde  David Helzer (Klasse 6 b ) durch die Verleihung einer Urkunde bescheinigt.

 

Der Wettbewerbsbeitrag wird in Kürze auf der Chemie-Seite zu lesen sein.


Klassenfahrt der Klasse 5 a nach Wangerooge - Mai 2009


Eisenbahn-AG fährt nach Hamburg - 9. Mai 2009

Die Modellbaugruppe der Theodor-Heuss-Schule ging auf große Fahrt. Mit der 01 1066, einer ölfeuerbetriebenen Dampfschnellzuglok fuhr sie nach Hamburg. Dort besichtigte sie das Miniatur Wunderland und  holte sich neue und interessante Anregungen für die nächsten Projekte der Modellbau-AG.


Im April und im Mai hatten unsere Tanz-AG´s weitere Auftritte in Ahlen und im TMG hier in Oelde!

Für weitere Bilder bitte die Tanz-Seite öffnen!


Girl´s Day - Boy´s Day 2009

In diesem  Jahr nahmen Mädchen der Klassen 7 a, b, c am Girl`s Day teil. Ziel dieses Tages ist es, Mädchen auch für technische Berufe zu interessieren. Die Mädchen der Theodor-Heuss-Schule waren bei Westfalia Separator, bei Haver und Boecker, beim THW und bei Loddenkemper. Zudem hatten den Jungen aus den 7. Klassen die Möglichkeit, sich in Berufen zu erproben, die eher von Mädchen gewählt werden. Sie waren im Kindergarten und im Krankenhaus. Die ersten drei Fotos sind bei Westfalia entstanden, die folgenden beim Technischen Hilfswerk (THW) und die letzten beiden im „Kinderhaus“ .  

Bild anklicken für mehr Bilder!!!!


Die BUS-Klasse besucht BERLIN

10. bis 12. März 2009

Berlinbesuch der Klasse 10 B

 

Sehr beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 B von dem groß-flächigen Mahnmal für die ermordeten Juden in Europa. Im Rahmen einer Führung konnten sie das Denkmal begehen, das aus 2711 unterschiedlich großen Betonpfeilern, Stelen genannt, besteht. Im unter dem Denkmal liegenden „Ort der Erinnerung“ informierte sich die Gruppe über das Schicksal jüdischer Familien an verschiedenen Orten in Europa während des 2. Weltkriegs. Das Mahnmal liegt in der Nähe des Brandenburger Tores, ein Bauwerk, das bis 1989 an der Berliner Mauer stand und ein Symbol der Deutschen Teilung war.

 

Auch dem Bundestag statteten die Schüler und Schülerinnen einen Besuch ab. Auf der Besuchertribüne verfolgten sie einen Vortrag über den Bundestag und die Arbeit, die dort gemacht wird. Dazu gehören z.B. Beratung und Beschluss von Gesetzen. Der Bundesrat, die Vertretung der Bundesländer, ist auch daran beteiligt.

 

Das Gesetzgebungsverfahren im Bundesrat lernten die Schüler in einem Rollenspiel kennen. Weitere Programmpunkte der dreitägigen Informationsfahrt zur politischen Bildung waren Besuche in der Gedenkstätte Hohenschönhausen, einem ehemaligen Stasigefängnis und im Haus am Checkpoint Charlie, ein Museum, das über Fluchtversuche an der Berliner Mauer informiert. Nachdem die Schüler im Hof des sogenannten „Bendler Blocks“ an der Stelle waren, wo am Abend des 20. Julis 1944 Oberst Graf Stauffenberg und andere Widerstandskämpfer hingerichtet worden sind, informierten sie sich in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand über andere Gruppen, die Widerstand gegen Hitler und die Nationalsozialisten geleistet haben. Den Abschluss bildete ein Gespräch im Bundesverteidigungsministerium zu Bundeswehr und zur Sicherheitspolitik.


Schulgottesdienst

26. März 2009

 

Unter dem Motto Masken bereiteten Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7 mit Herrn Peitz und Herrn Habbe den Schulgottesdienst vor. Mehr unter RELIGION.


Neubau!

23. März 2009

Neubau - Heute erfolgte der erste Spatenstich für den neuen Anbau!


MatheknobelEi - 23. März 2009

Leider hat es bei der heutigen zweiten Runde nicht zum 1. Platz gereicht. Trotzdem war es toll, dabei gewesen zu sein.

 


Der Laptop-Wagen wurde eingeweiht.

 

Unser zweiter Informatikraum musste wieder zu einem Klassenraum umfunktioniert werden. Als Ersatz wurde ein Wagen mit 16 Laptops angeschafft.Nun kann die Arbeit mit Lernprogrammen bzw. im Netz direkt im bzw. vom Klassenraum aus getan werden.

 

Er wurde nun von der Klasse 6a eingeweiht.


Bedia Özcanli belegt beim deutsch-türkischen Vorlesewettbewerb den 1. Platz.

Zum Zeitungsartikel bitte klicken!


Jahreshauptversammlung des Fördervereins - 1.3.2009

 

Bericht auf der Seite des Fördervereins


Spende der Oelder Landjugend

Die Oelder Landjugend spendet

400,00 €,

die sie aus dem Verkauf von Weihnachtsbäumen erzielt hat.

Wer mehr über die Landjugen erfahren möchte kann über das Bild (anklicken!) zur Homepage der Landjugend gelangen.


Karnevalsparty


10. MatheknobelEi 2009

Gleich 19 Schülerinnen und Schüler lösten alle Aufgabe der ersten Runde der Matheknobelei!

Erst im Stechen qualifizierten sich Tobias Ansell, Erkut Kaypak, Joshua Schmalenstroth und Benjamin Reichert für die zweite Runde in Beckum.

 

Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zu Wettbewerbsseite! Dort gibt es auch ein größeres Bild.


Vorlesewettbewerb 2009

Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zu Wettbewerbsseite! Dort gibt es auch ein größeres Bild.


12.02.2009 Das Klassenzimmer verlegten die Klassen 8a und 8b in die Lehrwerkstadt unseres Partnerbetriebes Haver & Böcker.


31.01.2009 - Theodor Heuss hätte heute seinen 125. Geburtstag gefeiert!


Für Schüler, die vor ihrer Bewerbung bzw. ihrem Abschluss stehen, gibt es eine neue Internetadresse:

 

http://www.ich-will-lernen.de/